Chinesischer Besuch in Bayern

Marktübersicht Polen

207.744

Ankünfte In Bayern (2017)

504.162

Übernachtungen in Bayern (2017)

17,3 %

Marktanteil Bayerns an allen Übernachtungen innerhalb Deutschlands (= Rang 1) (2017)

Marktvolumen & Marktposition Deutschland/Bayern

Marktvolumen gesamt 2017

  • Anzahl Einwohner: 38 Millionen
  • Auslandsreisen: 17,7 Millionen
  • Auslandsreiseintensität: 60,5 %

Marktanteile Deutschland/Bayern 2017

  • Marktanteil Deutschlands an allen Reisen: 44 % (= Rang 1)
  • Marktanteil Bayerns an allen Übernachtungen innerhalb Deutschlands: 17,3 % (= Rang 1)

Ankünfte & Übernachtungen in Bayern 2017

  • Ankünfte: 207.744
  • Übernachtungen: 504.162 (+ 9,4 % zum Vorjahr)

Reiseverhalten (bei Urlaubsreisen nach D)

Urlaubsarten 2017

  • 41 % Städte- oder Eventreise
  • 19 % Urlaub in Feriengebieten
  • 19 % Rundreise

Verkehrsmittel 2017

  • 60 % Auto
  • 17 % Bus
  • 14 % Flugzeug
  • 8 % Zug

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer 2017: 5,6 Nächte

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Bayern 2017: 2,4 Nächte

Unterkunftsarten 2017

59 % bezahlte Unterkünfte, davon:

  • 38 % Hotels
  • 21 % Pension
  • 16 % Camping
  • 1 % Ferienhaus/-wohnung

Durchschnittliche Reiseausgaben 2016

  • € 488,- pro Urlaubsreise
  • € 87,- pro Tag

Buchungsverhalten 2017

  • 68 % Vorausbuchung von (Teil-)Leistungen, davon:
    • 58 % im Internet
    • 15 % im Reisebüro
    • 12 % Direktbuchung bei Transportgesellschaften
  • 62 % Internetnutzung zur Reisevorbereitung

Zielgruppen & Marktchancen

  • Städte & Events
  • Kultur
  • Rundreisen
  • Aktivurlaub

Marktbesonderheiten

  • intensive Reisevorbereitung (Internet, Empfehlungen von Verwandten & Bekannten)
  • Erwartung einer umfassenden Betreuung bei Gruppenreisen
  • Zunahme der Geschäftsreisen
  • steigende Nachfrage nach jugendspezifischen Reisethemen
  • geringer Anteil von Vorausbuchungen, speziell über Reisebüros
  • polnische Reisende tendieren stark zum Individualtourismus
  • sehr hoher Anteil von Pkw-Reisenden bei stagnierendem Busreiseanteil
  • das gesamte Umsatzvolumen für Deutschlandurlaubsreisen der Polen steigt
  • der Anteil jüngerer Reisender (15 – 34 Jahre) ist überdurchschnittlich hoch

 

Quellen: DZT & Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

Ihre Ansprechpartner:

Dina Stasny
Dina Stasny

Manager Marktmanagement Ausland; B2C

Claudia Mitchell
Claudia Mitchell

Leitung Marktmanagement Ausland

In diesem Bereich halten wir folgende Beteiligungsmöglichkeiten für Sie bereit: