Blechspielzug

Bayern - traditionell anders

Touristisch gepunktet - Fortführung beschlossen

Bayern ist traditionell anders – und das schlägt sich weiterhin in der gesamten Marketingarbeit der by.TM nieder. Denn traditionell anders“ wird zum offiziellen Markenclaim der touristischen Dachmarke. „Gerade unter der fortschreitenden Digitalisierung und der damit wachsenden Konkurrenz unter den Urlaubsregionen zählen – mehr denn je – Alleinstellungsmerkmale; ein Feld, auf dem Bayern hervorragende Voraussetzungen mitbringt.

Deshalb gestalten wir unsere Kommunikation auch in Zukunft nach der Devise ‚Bayern –traditionell anders‘“, erklärt Jens Huwald, Geschäftsführer der by.TM. Eingeteilt in neuerdings acht verschiedene Themengebiete, präsentiert die Dachmarkenkampagne 2017/18 bunte Persönlichkeiten, Brauchtum und regionale Eigenheiten. Den bewährten Storytelling-Ansatz behält die by.TM bei.

Nachfolgend  präsentieren wir Ihnen unsere neuen Geschichten für die Kampagne 2017/18, die wir ergänzend zu den bekannten Geschichten spielen werden. Zu den alt bekannten Oberthemen von „Bayern – traditionell anders“ kommen in diesem Jahr zwei neue Oberthemen hinzu:  „Kulturlandschaften“ und „Stadtverführung“. Bunte Persönlichkeiten, Brauchtum und regionale Eigenheiten sorgen bereits im Vorfeld für das besondere Urlaubserlebnis.

Machen Sie sich selbst ein Bild von der laufenden Ganzjahrekampagne “Bayern – traditionell anders”; hier finden Sie auch alle bereits bestehenden Geschichten:

www.bayern.by/traditionell-anders

Kulturlandschaften

Sattgrüne Wälder und Hügellandschaften, steile Berge und blühende Obstwiesen: Bayerns Natur ist so einzigartig wie seine Menschen. Intensive Berührungspunkte entstehen, wenn Senner, Bauern und Hirten diese Ländereien bewirtschaften. Respekt vor der Natur und ihrer wilden Ursprünglichkeit sind dabei essentiell. Willy Maurer ist sicher, dass den Menschen im Nördlinger Ries die Schäferei im Blut liegt. Schon sein Großvater und Onkel waren Schäfer, Maurers Sohn und beide Enkelsöhne setzen die Tradition fort.

Hier finden Sie alle neuen Stories zum Oberthema “Kulturlandschaften” als PDF-Datei.

Bieramt Nürnberg

Stadtverführung

Historische Gebäude, moderne Architektur, liebliche Gassen und eindrucksvolle Promenaden – all das macht Städte wie München, Nürnberg, Passau oder Augsburg zu attraktiven Reisezielen. Und wer kennt die versteckten Ecken der eigenen Heimat besser als ihre Bewohner? Sie zeigen ihre persönlichen Geheimtipps, verborgene Spots, an denen sich das Leben in vollen Zügen genießen lässt. Das Bieramt in Nürnberg mit seinem einmaligen Ausblick ist solch ein beliebter Treffpunkt: links erhebt sich die Kaiserburg, rechts das Albrecht-Dürer-Haus.

Hier finden Sie alle neuen Stories zum Oberthema “Stadtverführung” als PDF-Datei.

Heimatgestalter

Das Landleben weckt Sehnsüchte nach einer Welt, in der alles noch in Ordnung ist. In den vielen typisch-bayerischen Dörfern pflegen die Bewohner ihre Traditionen auf ganz besondere Art. Gleichzeitig sorgen sie mit innovativen Konzepten für neue Perspektiven und machen ihre Heimat für alle Welt erlebbar. Der Sennerei Gunzesried gelingt dieser Spagat bereits seit 1892. Damals schlossen sich 40 Landwirte zu einer Genossenschaft zusammen, die seither die gesamte Milch des Gunzesrieder Tals verarbeitet.

Hier finden Sie alle neuen Stories zum Oberthema “Heimatgestalter” als PDF-Datei.

Traditionsverfeinerer

Ob Brauerei, Wirtschaft, Werkstatt oder Weingut: Ein kritischer Moment für jedes Familienunternehmen ist der Generationenwechsel. Jungunternehmer toben sich mit neuen Ideen aus, trotzdem möchten sie den Geist ihrer Vorgänger in den Betrieben wiederfinden. So entstehen moderne Traditionsunternehmen wie die Staffelalm unterhalb des Rabenkopfs von Josef Orterer. Von den zahlreichen Gästen, die seit über einem Jahrhundert ein- und ausgehen, hat sich einer für immer dort verewigt: Franz Marc. Zwei seiner Gemälde zieren die Wände.

Hier finden Sie alle neuen Stories zum Oberthema “Traditionsverfeinerer” als PDF-Datei.

Das Neue Blech

Von Augsburg bis Berchtesgaden über Passau bis Coburg: Bei jedem Fest im Freistaat gehört Blasmusik dazu. Sie steht für bayerische Tradition und ist gleichzeitig lebendig wie eh und je: Aufregende junge Bands vermischen die traditionelle Volksmusik mit Einflüssen aus der ganzen Welt. Der zeitgemäße Sound wird bei Festivals wie der Brass Wiesn gefeiert, wo schmetternde Trompeten, hüpfende Menschenmassen und krachlederne Gemütlichkeit das Bild bestimmen.

Hier setzen wir weiterhin auf die bekannten Geschichten: https://www.bayern.by/traditionell-anders/neues-blech/

Reine Geschmackssache

Bayerisches Bier, fränkischer Wein und traditionelle Schmankerl haben einen legendären Ruf. Mit Liebe und großer Leidenschaft führen die bayerischen Köche, Winzer, Brauer, Senner und Bäcker ihr Handwerk aus. Dabei vereinen sie bei der Herstellung ihrer Produkte alte Traditionen mit neuen Ideen auf besondere Weise und lassen einzigartige Geschmackserlebnisse entstehen. So beispielsweise der Eisbock der Schneider Weisse Brauerei: Brauereichef Georg Schneider VI. veredelt diesen wie einen Wein im Barriquefass.

Hier finden Sie alle neuen Stories zum Oberthema “Reine Geschmackssache” als PDF-Datei.

Szenetreffs

Traditionelle Feste gehören wie selbstverständlich zum bayerischen Sozialleben. Ganze Dörfer stecken hunderte Arbeitsstunden in die Vorbereitungen, so auch bei der Limmersdorfer Lindenkirchweih, die weit mehr Besucher zählt als nur die Einwohner. Junge Paare, die sogenannten Plootzer, tanzen in schwindelerregender Höhe um eine 300 Jahre alte Linde herum und läuten damit die traditionelle Kirchweih ein.

Hier finden Sie alle neuen Stories zum Oberthema “Szenetreff” als PDF-Datei.

Bayerische Freigeister

Künstler und Handwerker sind kreativ, unkonventionell – und urbayerisch. Sie greifen auf Jahrhunderte alte Techniken zurück und gehen doch neue Wege. Florian Karg ist ein Freigeist durch und durch. Täglich hat er die Wahl zwischen naturbelassener Weite oder ausverkauftem Konzertsaal. Denn im Sommer arbeitet er als Alphirte im Allgäu, in der Winterpause erntet er als Tenor Applaus auf der Opernbühne.

Hier finden Sie alle neuen Stories zum Oberthema “Bayerische Freigeister” als PDF-Datei.

Ihre Ansprechpartnerinnen zur Ganzjahreskampagne:

Ulrike Schillo
Ulrike Schillo

Leitung Marketing

Barbara Radomski
Barbara Radomski

Leitung Stabsstelle