Die Junge Donau

Die „Junge Donau“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bayern Tourismus Marketing GmbH und Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) unterstützt durch die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT).

Von der Quelle bis nach Passau fließt die an Kilometern noch junge Donau durch einige der schönsten Landschaften im Süden Deutschlands. Ziel ist es, den zweitlängsten europäischen Strom von der Quelle im Schwarzwald bis ins bayerische Passau als einheitliches Reiseziel erlebbar zu machen. Wer sich „Gegen den Strom“ auf den Weg macht, wird außergewöhnliche Einblicke in Naturphänomene und unerwartete Aktivangebote auf und an der Donau erleben. Gleichzeitig machen einige der ältesten Fundplätze der menschlichen Kulturgeschichte eine Fahrt entlang des Flusses zu einer Zeitreise zurück an die „Quelle Europas“. Auf ihrem Weg fließt die junge Donau durch malerische Landschaften und historische Städte, die es zu entdecken gilt. Gleiches gilt für den Main-Donau-Kanal, der den Main auf 117 Kilometern mit der Donau verbindet.

Warum die „Junge Donau“?

Die Donau als großer europäischer Strom, der Völker und Staaten verbindet, wird nicht zuletzt durch die Donauraumstrategie als Reiseziel immer mehr in den touristischen Fokus gerückt. Durch die Ende 2017 auslaufende Kampagne mit der DZT wurde während der letzten drei Jahre eine solide Plattform für die internationale Vermarktung des deutschen Donauraumes in den
Zielmärkten Österreich, Schweiz, Niederlande und USA geschaffen.

Welche Themenbereiche bearbeiten wir?

Unter den zwei übergeordneten Themenbereichen „Gegen den Strom“ und „Quelle Europas“ setzen wir folgende Schwerpunkte:

  • Naturerlebnis: z. B. National- und Naturparks, Wander- und Radwege, Panoramawege
  • Kultur: Städte, Zeitreise, UNESCO Weltkulturerbe, Die Quelle Europas
  • Kulinarik, Bier, regionale Produkte

Wen sprechen wir an?

  • kultur- und naturinteressierte Reisende
  • Aktivurlauber – allein oder in der Gruppe
  • Durchreisende auf dem Weg zum Urlaubsziel

Was ist die Zielsetzung?

  • Steigerung der Aufmerksamkeit durch einen gezielten Mix aus Print und Online Aktionen im B2C und B2B Bereich sowie marktspezifischen PR-Aktionen mit reichweitenstarken Medien
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades der Region „Junge Donau“ als vielfältige Feriendestination
  • Akquise von Neukunden und Stammkundenpflege

Wer kann sich beteiligen?

Städte, Orte, Regionen und Leistungsträger entlang der Donau und desMain-Donau Kanals in Bayern und Baden-Württemberg

Ihre Ansprechpartnerin:

Angelika Nuscheler

Projektleitung Junge Donau