Tagung zu Kulturtourismus neu denken April 2016 in München

Dokumentation mit allen Vorträgen der Tagung “Kulturtourismus 2030 – neu denken”

Bayern wird sich in Zukunft noch stärker als bisher als Kulturdestination von europäischem Rang positionieren. Dabei erscheint es uns für die weitere Entwicklung nur bedingt Erfolg versprechend, sich mit gelungenen kulturtouristischen Phänomenen der Vergangenheit zu beschäftigen oder bei gegenwärtigen Konkurrenzanalysen stehen zu bleiben. Wer auch im Jahr 2030 zu den Schrittmachern der Kultur- und Kreativwirtschaft gehören möchte, kommt nicht daran vorbei, sich mit Prognosen zum kulturtouristischen Reisen der Zukunft zu beschäftigen und diese im Kreis von Fachleuten zu diskutieren. Nun sind alle Vorträge der Referenten rund um das Thema des Kulturtourismus im Jahre 2030 in einer kleinen Dokumentation zum Download zusammengestellt worden.

Bei der Tagung “Kulturtourimus neu denken” im Literaturhaus München haben referiert:

  • Dr. Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
  • Dr. Silke Zimmermann, Schloss Elmau als Premium Hotel-, Kultur- und Tagungsdestination
  • Guido Wiegand, Teil der Unternehmensleitung bei Studiosus Reisen und Vorstandsvorsitzender der Forschungsgemeinschaft Urlaub & Reisen
  • Dr. Thomas Schmidt-Ott, Director Entertainment TUI-Cruises
  • Thomas Girst, Leiter des Kulturengagements der BMW Group und Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten
  • Wolfram Putz, Gründungspartner GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH
  • Prof. Dr. jur. Oliver Scheytt, Inhaber der Personal- und Strategieberatung KULTUREXPERTEN GmbH
  • Dr. Yvonne Pröbstle, Agentur Kulturgold, Stuttgart
  • Prof. Dr. Birgit Mandel, Leitung Bereich Kulturmanagement und Kulturvermittlung Universität Hildesheim
  • Mag. Christian Henner-Fehr, Kulturberater, Wien
  • Dr. Martin Spantig, Geschäftsführer der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Folgende Dokumente stehen im Nachgang zur Tagung zur Verfügung: