Jetzt anmelden – für die Welttourismuskonferenz im Berchtesgadener Land

Die vierte UNWTO Euro-Asian Mountain Tourism Conference der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen findet von 2. bis 5. März 2019 (Samstag bis Dienstag) in Berchtesgaden und Bad Reichenhall statt. Das Berchtesgadener Land hat sich bei der Bewerbung gegen China und verschiedene europäische Alpendestinationen durchgesetzt.

300 Konferenzteilnehmer aus 160 Ländern diskutieren über die Zukunft des “Mountain Tourism”

Die UNWTO, Tourismusorganisation der Vereinten Nationen, erwartet rund 300 Konferenzteilnehmer aus 160 Mitgliedsländern sowie 500 der ihr angeschlossenen Organisationen und Wirtschaftsunternehmen. Sie werden im Berchtesgadener Land über Chancen und Herausforderungen eines nachhaltigen Alpentourismus diskutieren. Die Zukunft des Bergtourismus wird sowohl aus der Perspektive der erfahrenen europäischen Reiseziele, als auch der neu entstehenden asiatischen Tourismusdestinationen erörtert. Neue touristische Angebotssegmente, Innovationen und technologischer Wandel sowie Geschäftsmodelle werden in Vorträgen und Debatten mit Blick auf den Touristen von morgen thematisiert. Die Konferenz soll die Teilnehmer inspirieren und ermutigen, Stärken und Werte der eigenen Destination zu definieren und Lösungsstrategien zu entwickeln.

Folgende Vorträge und Themen erwarten Sie:

  • „Mountain Tourism“ und die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs: Sustainable Development Goals)
  • Die One Planet Initiative der Vereinten Nationen
  • Der globale Tourist
  • Die Auswirkungen des demografischen Wandels auf den wirtschaftlichen Aspekt des Tourismussektors
  • Aufregende Erfahrungen als neue Art der Erholung der “nach dem Kick-suchenden Gesellschaft”
  • Innovation und Digitalisierung
  • Mobilität der Zukunft
  • Euroasiatischer „Mountain Tourism“: Wie können gegenseitige Ströme gefördert werden?
  • Wenn die Gebirgsregionen keinen Schnee zu erwarten haben, benötigen sie Vier-Jahreszeiten-Strategien
  • Technologischer Fortschritt
  • Gesundheitstourismus
  • Investitionen in den „Mountain Tourism“

Hier geht’s zur Anmeldung und
hier finden Sie weitere Informationen zum Programm und Inhalt der Tagung.

 

Videobotschaft von Zurab Pololikashvili, Generalsekretär der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO):

Videobotschaft von Hubert Aiwanger, stellvertretender Ministerpräsident von Bayern sowie Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie: